Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten – wir beraten Sie

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)
Vorgehängte hinterlüftete Fassaden gehören zu den erfolgreichsten Fassadensystemen. Eine aktuelle Studie des Fachverbandes für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) belegt, dass Architekten die funktionale Sicherheit und die unerschöpflichen gestalterischen Möglichkeiten dieser Fassadenform außerordentlich schätzen.

 

 

Beispiele für VHF Fassadenbekleidungen:

 

 

Aufbau einer VHF- Fassade

 

Auf die Außenwände des Gebäudes wird eine systembezogene Unterkonstruktion aus Aluminium (oder im Einzelfall Holz) montiert. Die Dämmung der Außenwände erfolgt mit Wärmedämmplatten, die in der Regel aus mineralischen Dämmstoffen bestehen. Die ausgewählte Fassadenbekleidung wird auf der Unterkonstruktion befestigt, dabei ist diese so gewählt, dass zwischen der Fassadenbekleidung und der Dämmung eine geplante und definierte Hinterlüftung entsteht, die eine ungehinderte Zirkulation der Fassadenkonstruktion sicherstellt.

 

Aufbauskizze einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF-Aufbau)

 

vhf-aufbau
Wärmedämmung
Waagerechtes
Trägerwerk
Senkrechtes
Trägerwerk
Luftspalt
Sichtplatten
 

Fachberater

Unsere Fachberater beraten Sie vor Ort

Terminvereinbarung:
Tel. 08231 9684 - 0

Energie einsparen!!!

Lassen Sie sich von unseren zahlreichen Kunden, von deren Erfahrung mit Süd-Fassaden, über die hohe Energieeffizienz und das Einsparpotential unserer Fassadensysteme berichten und überzeugen.
weiterlesen...